Informationen für Fachkräfte in der Suchthilfe

Aufgrund der aktuellen Coronakrise finden Sie auf der Internetseite der DHS Informationen für Mitarbeitende der Suchthilfe, die wir für Sie zusammengestellt haben und weiterhin aktualisieren.


Die Drogenbeauftragte setzt sich seit Beginn der Corona-Krise für das Fortführen der Rehabilitation Abhängigkeitskranker sowie für die Aufrechterhaltung der Versorgung Suchtkranker während der Pandemie ein. Gemeinsam mit den Verbänden der Suchthilfe machte Frau Ludwig bei Leistungsträgern der Renten- und Krankenversicherungen sowie bei Bundesministerien auf die Notwendigkeit aufmerksam, dass Leistungen der Suchthilfe auch in der aktuellen Situation nicht stillstehen dürfen. Wir möchten uns ausdrücklich bei der Drogenbeauftragten und ihrem Team herzlich für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit und die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten bedanken.