Glücksspiel - Zahlen, Daten, Fakten

Pathologisches und problematisches Spielverhalten in Deutschland

Laut einer aktuellen Repräsentativbefragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) liegt bei 229.000 Personen im Alter von 16 bis 70 Jahren ein problematisches Spielverhalten vor. Die Anzahl der pathologischen Spieler/-innen in Deutschland lässt sich mit 200.000 Personen beziffern.
Quelle: Meyer, G. (2021): Glücksspiel - Zahlen und Fakten. In: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.): DHS Jahrbuch Sucht 2021. Lengerich: Pabst Science Publishers.

Umsätze auf dem legalen Glücksspiel-Markt in Deutschland (in Mio. Euro)

 

2002

2012

2018

2019

Veränderung in 2018 gegenüber Vorjahr in %

Gesamt

27.359

36.825

45.831

44.233,5

- 3,5

davon entfallen auf

 

 

 

 

 

Spielbanken

10.900

5.935

7.611

9.558

+ 25,6

Geldspiel-automaten mit Gewinn-
möglichkeit

5.710

22.962

29.258

25.764

- 11,9

den Deutschen Lotto- und Toto-Block

8.311

6.415

7.364

7.276,2

- 1,2

1   Hochrechnung auf der Basis des Bruttospielertrages und einer Auszahlungsquote von 91% (untere Grenze des Spektrums der Auszahlungsquote).
2   Hochrechnung auf der Basis der Bruttospielertrages und einer Auszahlungsquote von 77,1% (untere Grenze des Spektrums der Auszahlungsquote, vor 2006: 60%).
Quelle: Meyer, G. (2021): Glücksspiel – Zahlen und Fakten. In: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.): DHS Jahrbuch Sucht 2021. Lengerich: Pabst Science Publishers.

Im Jahr 2019 wurde auf dem legalen Glücksspiel-Markt (ohne Soziallotterien) ein Umsatz von 44,2 Mrd. Euro erzielt.