PREPARE - Prävention und Behandlung von substanzbezogenen Störungen bei Geflüchteten

Im Forschungsverbund PREPARE wurden kürzlich Strategien „Guter Praxis“ der Suchthilfe mit Blick auf geflüchtete Menschen mit Hilfe von Expertinnen und Experten identifiziert. Mit Unterstützung der DHS erhebt die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité - Universitätsmedizin Berlin, derzeit, wie verbreitet die Strategien in der deutschen Suchthilfe sind. Dafür werden Einrichtungen der Suchthilfe um ihre Teilnahme gebeten. Die Erhebung trägt dazu bei, langfristig das Erreichen und die Versorgung geflüchteter Menschen in Deutschland zu verbessern.
Zur Onlineumfrage (Bearbeitung ca. 25min) gelangen sie über diesen Link
Die Teilnahme ist bis zum 31.07. möglich.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.