Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher/-innen am 21. Juli 2020


Im Fokus des Internationalen Gedenktags für verstorbene Drogengebraucher/-innen steht das Thema „Covid 19 und Versorgungssicherheit“. Während der Corona-Pandemie wurde deutlich, dass Menschen, die unter prekären Bedingungen leben, der besonderen Aufmerksamkeit bedürfen – darunter auch obdachlose Drogenkonsumierende.

Unter dem Motto „Wohnraum, soziale und medizinische Hilfen müssen ein Menschenrecht sein – ob mit oder ohne CORONA/Covid 19“ finden am 21. Juli 2020 bundesweit Gedenk-Veranstaltungen statt.  Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite zum Öffnet externen Link in neuem FensterInternationalen Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher/-innen.


alkoholfrei - rückfallfrei

Sie haben den Entschluss gefasst in Zukunft abstinent zu leben? Aller Anfang ist schwer, wir helfen Ihnen dabei.
externer Link in ein neues Browserfensterwww.alkoholrueckfall.de

Medikamente und Sucht

Die gemeinsame Internetplattform der DHS und der BARMER zum Thema "Abhängigkeit und Missbrauch von Medikamenten".

externer Link in ein neues Browserfensterzur Homepage

Sucht am Arbeitsplatz

Die gemeinsame Internetpräsenz der DHS und der BARMER.

externer Link in ein neues Browserfensterzur Homepage

Unabhängig im Alter

unabhänigig im Alter

Sucht kennt keine Altersgrenzen.

erfahren Sie mehr…

Förderverein der DHS

Förderverein der DHS

In den vergangenen Jahren hat sich der Förderverein auf vielfältige Weise für die Ziele und Aufgaben der DHS engagiert.

externer Link in ein neues Browserfensterzur Homepage des Fördervereins

Sucht und Drogen Hotline

Sucht und Drogenhotline

Hotline Glücksspielsucht