Ecstasy - Geschichte

Ecstasy ist ein Amphetaminderivat (d.h. eine Variante des Stoffes mit ähnlicher chemischer Struktur), das auf dem Hauptwirkstoff MDMA basiert. Es wurde 1912 patentiert. Zunächst setzte man es medizinisch als Appetitzügler sowie in der Psychotherapie zur Steigerung der Kontaktfreudigkeit ein. Seit den 1980er-Jahren wurde der Substanzname MDMA synonym mit dem Begriff Ecstasy verwendet, obwohl Ecstasy-Pillen manchmal kaum MDMA enthalten. Die starke Verbreitung der Droge begann in den 1990er-Jahren mit der Techno-Bewegung.